Fasnetsumzug 2019
 
Quelle: Fotos J. Potschaske, 13.03.2019
 
 

 

 
 
 
Schulfasnet 2019 

Auch in diesem Jahr gab es in unserer Schule wieder eine tolle Feier am „Schmutzigen Dunnschtig“! Zur Eröffnung präsentierten sich die Schülerinnen und Schüler beim bunten Kosümwettbewerb. Danach ging die Party mit einer Polonaise durchs Schulhaus los und verschiedene Klassen zeigten fetzige Auftritte. Die Rentnerband sorgte mit heißen Rhythmen für großartige Stimmung! Für lustige Späße und wilde Tanzeinlagen sorgten die Neckartaele Waldhexen aus Dauchingen, die dann auch die SchülerInnen aus den Fängen der LehrerInnen befreiten... 


Quelle: Text und Fotos Hi., 28.02.2019


 

Gleich zwei berufsvorbereitende Klassen der Carl-Orff-Schule besuchen Joachim Spitz (rechts) als Geschäftsführer der Spitzdruck GmbH und Vorsitzender der ProKids-Stiftung, um sich für die finanzielle Unterstützung im vergangenen Jahr zu bedanken. Foto: Schäfer Foto: Schwarzwälder Bote

 

  Ein Dankeschön für die Berlinreise

VS-Schwenningen. Vergangene Woche bekam die Firma Spitzdruck Besuch aus der Carl-Orff-Schule. Zwei berufsvorbereitende Klassen für Jugendliche mit Handicap und ihre Lehrer kamen, um sich bei Joachim Spitz, Geschäftsführer der Firma und gleichzeitig Vorsitzender der ProKids-Stiftung, zu bedanken. Vergangenes Jahr stand für die Jugendlichen, die zwischen 16 und 17 Jahre alt sind, eine Bildungsreise nach Berlin an. Einige Familien konnten den Eigenanteil nicht bezahlen. Hier haben Spitzdruck und die ProKids-Stiftung zusammengelegt, und den fehlenden Betrag dazugegeben. So konnten alle Jugendlichen teilnehmen.

Als Dankeschön brachten die Klassen kleine, selbst gedrechselte Präsente und ein Plakat. Bei dieser Gelegenheit bekamen die Schüler von Senior-Chef, Hans-Jürgen Spitz, eine Betriebsbesichtigung mit Erklärungen, was es für Lehrberufe gibt, und welche Produkte die Spitzdruck GmbH herstellt und vertreibt. Anhand eines praktischen Beispiels konnten die Jugendlichen den neuen Schriftzug für ihr Sekretariat der Carl-Orff-Schule selbst herstellen.

 

Quelle: Schwarzwälder Bote, 25.02.2019


 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Quelle: Südkurier, 23.02.2019
 
 

 

 

Ulrike Münch von der Stadtbibliothek stellt an der Carl-Orff-Schule die Villinger Fasnet mit ihren Bräuchen vor.  Foto: Bibliothek Foto: Schwarzwälder Bote

 

 

 

 

Brauchtum erklärt

VS-Villingen. Ganz im Zeichen der Fasnet hieß es an der Carl-Orff-Schule in Villingen.

Kürzlich besuchte Ulrike Münch, Mitarbeiterin der Stadtbibliothek, die Schüler des Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums, um ihnen die Fasnet- Kiste der Historischen Narrozunft Villingen zu präsentieren und ihnen das seit Jahrhunderten gepflegte Brauch- tum zu erklären.

Die Bibliotheksmitarbeiterin las den jungen Menschen vor, stellte ihnen die Villinger Fasnetsfiguren und die dazugehörigen Bräuche vor. Die Carl-Orff-Schüler wurden an den zwei Vormittagen fröhlich auf das närrische Treiben eingestimmt.

Ein offenes Angebot zu "Fasnet i de Bib" findet am Freitag, 15. Februar, 15 Uhr, in der Stadtbibliothek am Münster für alle Kinder im Alter von fünf bis acht Jahren statt.

Anmeldung vor Ort oder unter Telefon 07721/82 22 62 oder E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Quelle: Schwarzwälder Bote, 07.02.2019 - 18:25 Uhr

 

 

 

 

Melanie Huß (von links), Kerstin Ebner, Stefan Löffler, Hermann Rieble, Andreas Flöß, Andreas Kratt, Werner Baschnagel, Reiner Malinowski, Michael Fraas bei der Einweihung des neuen Schwimm- und Therapiebeckens der Carl-Orff-Schule in Villingen.
Foto: Landratsamt Foto: Schwarzwälder Bote
 

Renovierung unseres Schwimmbades abgeschlossen! 

VS-Villingen. Für die Schüler der Carl-Orff-Schule an der Fasanenstraße am Wieselsberg in Villingen gibt es ein neues Therapiebad.

Bei einer kleinen Einweihungsfeier bedankte sich die Carl-Orff-Schule für die Umbaumaßnahmen und die Renovierung des hauseigenen Schwimm- und Therapiebades bei den am Bau Beteiligten und dem Landkreis als Schulträger, teilt das Landratsamt mit.

So waren bei der Einweihung Mitarbeiter des Amtes für Schule, Hochbau und Gebäudemanagement (ASHG) des Landratsamtes Schwarzwald-Baar-Kreis, Architekt Andreas Flöß und die am Umbau beteiligten Projektleiter der Firmen Kratt Holzbau, Artur Summ GmbH, des Malerbetriebs Reiner Malinowski, Hässler GmbH, Elektro Baschnagel zugegen.

Schulleiter Michael Fraas betonte in seinen Dankesworten den Mehrwert eines solchen Schwimmbades für die tägliche pädagogische Arbeit, die oftmals durch das Element Wasser einen ganz eigenen und gewinnbringenden Zugang zu den Schülern schaffe. Stefan Löffler, Leiter des ASHG unterstrich in seinem Grußwort, dass dem Landkreis als Schulträger die Unterstützung der sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren eine Herzensangelegenheit sei und man immer darum bemüht sei, diese bei der Förderung der Schüler und dem Bestreben nach Selbständigkeit und Teilhabe am Leben in der Gesellschaft zu unterstützen.

Gebäude vor 40 Jahren eingeweiht

Und natürlich wurde – wie bei allen Feierlichkeiten in der Carl-Orff-Schule – zum Ende der schuleigene Erkennungssong von allen Beteiligten begeistert intoniert.

Die Carf-Orff-Schule ist sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung. Das Gebäude am Wieselsberg wurde vor gut 40 Jahren eingeweiht.

 

Quelle: Schwarzwälder Bote, 03.01.2019 - 17:44 Uhr


 

 

     Carl Orff Schule

     Fasanenstraße 2

     78048 VS-Villingen

     07721/4044210

 

 

 

Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis 

Am Hoptbühl 2

78048 VS-Villingen