Gleich zwei berufsvorbereitende Klassen der Carl-Orff-Schule besuchen Joachim Spitz (rechts) als Geschäftsführer der Spitzdruck GmbH und Vorsitzender der ProKids-Stiftung, um sich für die finanzielle Unterstützung im vergangenen Jahr zu bedanken. Foto: Schäfer Foto: Schwarzwälder Bote

 

  Ein Dankeschön für die Berlinreise

VS-Schwenningen. Vergangene Woche bekam die Firma Spitzdruck Besuch aus der Carl-Orff-Schule. Zwei berufsvorbereitende Klassen für Jugendliche mit Handicap und ihre Lehrer kamen, um sich bei Joachim Spitz, Geschäftsführer der Firma und gleichzeitig Vorsitzender der ProKids-Stiftung, zu bedanken. Vergangenes Jahr stand für die Jugendlichen, die zwischen 16 und 17 Jahre alt sind, eine Bildungsreise nach Berlin an. Einige Familien konnten den Eigenanteil nicht bezahlen. Hier haben Spitzdruck und die ProKids-Stiftung zusammengelegt, und den fehlenden Betrag dazugegeben. So konnten alle Jugendlichen teilnehmen.

Als Dankeschön brachten die Klassen kleine, selbst gedrechselte Präsente und ein Plakat. Bei dieser Gelegenheit bekamen die Schüler von Senior-Chef, Hans-Jürgen Spitz, eine Betriebsbesichtigung mit Erklärungen, was es für Lehrberufe gibt, und welche Produkte die Spitzdruck GmbH herstellt und vertreibt. Anhand eines praktischen Beispiels konnten die Jugendlichen den neuen Schriftzug für ihr Sekretariat der Carl-Orff-Schule selbst herstellen.

 

Quelle: Schwarzwälder Bote, 25.02.2019


 

 

     Carl Orff Schule

     Fasanenstraße 2

     78048 VS-Villingen

     07721/4044210

 

 

 

Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis 

Am Hoptbühl 2

78048 VS-Villingen